Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /www/htdocs/w009e382/wp-includes/plugin.php on line 311

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /www/htdocs/w009e382/wp-includes/post.php on line 174

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /www/htdocs/w009e382/wp-includes/query.php on line 748
Festliche-Kleider - Damenmode auf Damen-Kleider-info.de

Damenmode auf Damen-Kleider-info.de

Shopping Unterstützung zu Ihren Diensten!

Festliche-Kleider

Festmode in vielseitiger Extravaganz

Festliche Kleider zur Hochzeit bedürfen auch besonderer Accessoires. Dazu werden weiße, seidene Handschuhe oder Stulpen getragen. Für kühlere Abende können Schals oder Stolen getragen werden. Manche Brautkleider haben eine sehr lange, atemberaubende Schleppe, die jedoch mithilfe kleiner Knöpfchen entfernt werden kann, was beim Tanzen oder bei Hochzeitsspielen sehr hilfreich und praktisch ist.

Ebenso kann der Schleier oder ähnlicher Haarschmuck abgenommen werden. Der Brautschmuck ist heutzutage sehr vielseitig. Nach alter Sitte wird der Schleier um 0.00 Uhr entfernt, was bei nahezu unzähligen Haarnadeln nicht immer einfach ist. Meist wird er ganz von den Haaren abgenommen, sodass nur die kleinen Blümchen oder das Diadem im Haar bleiben. Traditionell wird auch in einigen Regionen das Abtanzen des Brautschleiers praktiziert.


Auch die weiblichen Gäste tragen schöne festliche Kleider. Vom kurzen schmalen Paillettenkleid bis zum kleinen Schwarzen kann man auf einer Hochzeit oder auch auf anderen festlichen Anlässen so manch schönes Stück bestaunen.

Sehr beliebt ist auch das Cocktailkleid. Außergewöhnlich, aber schön ist bei solchen Cocktailkleidern das so genannte „Diana-Dekollete“. Hierbei handelt es sich um ein Kleid, dass nur auf einer Seite einen Träger hat, der diagonal von der linken Schulter bis unter den rechten Arm verläuft oder umgekehrt. Seinen Namen hat dieses Kleid von Prinzessin Diana, die ihre öffentlichen Auftritte oft mit solchen schönen festlichen Kleidern mit diesem Schnitt wahrnahm.

Cocktailkleider an sich haben Seide als Hauptbestandteil. Teilweise ist auch Glitter darin enthalten, was den festlichen Eindruck noch verstärkt. Das Cocktailkleid muss jedoch nicht immer schwarz sein, auch wenn das allseits bekannte „kleine Schwarze“ ein Cocktailkleid bezeichnet.


Impressum